VielPfalz-Buchtipps Teil 3 – Bücher über die Pfalz

Aus der Pfalz, über die Pfalz, mit der Pfalz – die Genießerregion Pfalz ist Hauptschauplatz in vielen Büchern. Dieses Mal stellen wir das Buch Food, love & wine der Pfälzer Bloggerin Kerstin Getto und der Sommelière Natalie Lumpp, das Pfälzer Weinbuch von Wulf Werbelow, das LEO Pfälzer Genussbuch, den Regionalkrimi "Ein Quantum Tod" sowie den Band "Eine Reise zum Donnersberg" vor. Erstmals haben wir auch einen CD-Tipp: Bunde Hunde von Willi Brausch.


CD: Bunde Hunde

Viele kennen Willi Brausch als einen von zwei absoluten Stimmungsmachern auf vielen Weinfesten, den Dubbeglas-Briedern. Mit seinem ersten Soloalbum, das er komplett alleine produziert hat, geht er nun als Singer-Songwriter bewusst in eine ganz andere Richtung.

Seine Stimme steht im Mittelpunkt – begleitet von akustischer Gitarre, manchmal leiser Mundharmonika sowie hin und wieder einigen Rhythmus-Elementen. Als bekennender Vorderpfälzer sind die Texte in Mundart und drehen sich um die Menschen, die um Brausch herum sind. Verrückte Typen, bunde Hunde also. [dot]

Willi Brausch, willibrausch.de, Verkauf über audionomy.de, 12 Euro

 

Food, Love & Wine: Die besten Rezepte zum Wein

„Essen und Wein können eine fantastische Symbiose eingehen.“ Dieses Zitat steht sinnbildlich für das gesamte Buch und den darin formulierten Anspruch. Food, Love & Wine richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Weinkenner, welche die Kombination aus Essen und Wein schrittweise erlernen oder verfeinern möchten. Verfasserinnen sind die Foodbloggerin Kerstin Getto aus dem südpfälzischen Berg, die seit 2012 über ihren Blog cookingaffair.de Rezepte und Erfahrungen teilt, und die aus dem TV bekannte Sommelière Natalie Lumpp. Kerstin Getto erklärt anfangs ihre ersten Schritte und wie sie gemeinsam mit dem Pfälzer Winzer Christian Brendel ihren eigenen Weingeschmack entwickelt hat.

Um schließlich gutes Essen und guten Wein miteinander zu kombinieren, haben die Autorinnen eine Liste von Weinen und dazu passenden Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch und weiteren Zutaten wie Käse oder Olivenöl erstellt. Der Hauptteil des Buches widmet sich individuellen Gerichten für sechs unterschiedliche Kategorien von Weinsorten. Neben leichten und kraftvollen Weißweinen für Gerichte wie Poulet au Riesling unterscheiden sie leichte oder kräftige Rotweine sowie Roséweine. Bei den Desserts werden zu Spezialitäten wie Pfälzer Dampfnudeln Schaum- und Dessertweine empfohlen. Wesentlich für die Kombinationen sei am Ende aber immer der persönliche Geschmack. [ewk]

Kerstin Getto und Natalie Lumpp, Hölker Verlag, ISBN 978-3-88117-123-6, 176 Seiten, 24,95 Euro

 

Pfälzer Weinbuch – Namen und Herkunft der Pfälzer Weine

„Name und Herkunft der Pfälzer Weine“ – der Untertitel des Pfälzer Weinbuches führt erst einmal kurz auf eine falsche Spur. Das Buch kommt nämlich ganz anders daher. Es ist kein Fachbuch, vermittelt aber trotzdem Wissen. Es ist kein Nachschlagewerk, hat aber trotzdem System. Es ist ein Lesebuch zum Lernen mit Spaß.

Autor Wulf Werbelow, Jahrgang 1938, erzählt gerne Geschichten. Und dies macht er auch in dem Buch, wenn er erläutert, woher die großen, lustigen oder manchmal seltsamen Namen der Weine zwischen Himmel und Hölle in der Pfalz kommen. Dazu gibt es Informationen über Rebsorten, Weinberge, Trauben und vieles mehr. Illustrationen und historische Weinetiketten bringen zusätzlich Farbe ins Spiel. [dot]

Wulf Werbelow, Agiro Verlag, ISBN 978-3-939233-70-1, 216 Seiten, 14,95 Euro (ab November 2017 erhältlich)

 

Ein Quantum Tod

Eine Serie von Todesfällen sorgt im südpfälzischen Jockgrim für Angst und Schrecken. Gleich drei Tote an einem Sonntag machen den Auftakt. Ein Gast, der sich im „Elefanten“ einquartiert hat, gerät in Verdacht. Feuerwehr-Chef Gerhard Weiß, der Elefanten-Wirt und die Ehefrau des ersten Toten machen sich auf, das Geheimnis zu lüften. Klaus Rimpel, der in Jockgrim lebt, hat eine Mischung aus Krimi, Thriller und Mystery-Roman mit viel Lokalkolorit realisiert. Dabei entwickelt er eine Variante des Jenseits, die sich an Konzernstrukturen orientiert. [dot]

Klaus Rimpel, Knecht Verlag, ISBN 978-3-939427-42-1, 280 Seiten, 11,99 Euro

 

Pfälzer Genussbuch – der Wegweiser zu 138 Produzenten

Das Gute liegt oft so nah: Das Pfälzer Genussbuch stellt 138 lokale Produzenten vor, „die für die Qualität ihrer Waren geradestehen.“ Die Autoren – allesamt Redakteure beim Freizeitmagazin LEO der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ – haben sich auf die Suche nach Obsthöfen, Fischern, Gemüseanbauern, Brauern, Winzern, Konditoren und vielem mehr gemacht. 13 Kategorien gibt es und vor jeder beschreiben die Experten die historische Entwicklung der jeweiligen Produkte.

Die Genuss-Gebiete reichen von „vom Acker“ mit Infos zu Pfälzer Spargel und Kartoffeln über „vom Handwerk“ mit Handwerksbetrieben, die sich unter anderem mit modernen Trends wie Upcycling befassen, bis zu „vom Zuckerbäcker“. In jeder Kategorie werden zwischen zwei und zwölf Pfälzer Betriebe im Kurzporträt vorgestellt, wobei sich nicht erschließt, nach welchen Kriterien diese ausgewählt wurden. [ewk]

Freizeitmagazin LEO, Pfälzische Verlagsanstalt GmbH, ISBN 978-3-87629-353-0, 176 Seiten, 12,80 Euro

 

Die Reise auf den Donnersberg

In 813 Versen hat Gottlieb Wilhelm Bischoff eine Reise auf den Donnersberg im Jahr 1817 beschrieben. Bischoff (1797 – 1854) war Naturforscher und Direktor des Botanischen Gartens in Heidelberg. Zudem ist der in Bad Dürkheim geborene Bischoff Mitbegründer des Vereins für Naturforschung und Landespflege „Pollichia“ gewesen.

Die Herausgeber haben seine heimatkundlich und zeitgeschichtlich interessante Beschreibung reich illustriert aufbereitet. Das Buch spiegelt romantisch-biedermeierlichen Zeitgeist und betrachtet zugleich Gottlieb Bischoffs wissenschaftliches Gesamtwerk. [dot]

Uli Giloi und Klaus Kremb, Bezug über den Herausgeber (U_M_Giloi@t-online.de), ISBN 978-3-933778-19-2, 98 Seiten, 18 Euro

 

Noch mehr VielPfalz-Buchtipps

VielPfalz-Buchtipps Teil 2 – Bücher über die Pfalz

VielPfalz-Buchtipps Teil 2 – Bücher über die Pfalz

Aus der Pfalz, über die Pfalz, mit der Pfalz – die Genießerregion Pfalz ist Hauptschauplatz in viele...

VielPfalz-Buchtipps – Bücher über und aus der Pfalz

VielPfalz-Buchtipps – Bücher über und aus der Pfalz

Aus der Pfalz, über die Pfalz, mit der Pfalz – die Genießerregion Pfalz ist Hauptschauplatz in viele...

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen